All posts by admin

In Spanien mit Sprachreisen erholen

Viele Menschen heute denken, dass es besser ist zuhause zu bleiben, um sich zu erholen, da Reisen in andere Länder mehr Stress bedeuten würde. Es mag zwar stimmen, dass Urlaub zuhause auch sehr entspannend sein kann, dennoch ist es für Seele und Geist sehr wichtig, damit man sich richtig erholen kann, dass man auch einmal Reisen unternimmt, um einfach abzuschalten.
Das Problem Zuhause ist, dass man nichts anderes sieht als das was man sowieso immer jeden Tag sieht. Oft bedeutet dies durch die gewohnte Umgebung, dass man vom Arbeitstag gar nicht richtig abschalten kann, weil man aufgrund gewohnter Gebäude oder Personen immer wieder mit der Arbeit konfrontiert wird. Für den Menschen selber ist es bedeutend gesünder und wichtiger, dass man wegfährt, damit man sich wirklich erholen und ausruhen kann. Dafür ist ein Tapetenwechsel nötig in einer fremden Gegend, damit man an nichts von seiner gewohnten Gegend erinnert wird. Sehr hilfreich hierbei kann eine Sprachreise Spanien sein. Dieses hat zweierlei Wirkung, welche einem unheimlich gut tun. Einerseits lernt man hierbei sehr viel von dem Land Spanien, andererseits hat man den Vorteil, dass man gleichzeitig auch spanisch lernen kann, welches inzwischen in vielen Ländern wie Argentinien, Spanien etc. gebraucht wird. Zusätzlich werden hier auf einer organisierten Sprachreise oft auch Unternehmungen angeboten wie Wanderungen, Besichtigungen von unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten, schwimmen gehen und vielem anderen. Das schöne an solchen Sprachreisen ist auch, dass man hier richtig gut abschalten kann, in dem man auch mal andere Leute kennenlernt und sich mit diesen auseinander setzen kann. Für einen selber ist es jedoch sehr wichtig, dass man sich die Zeit nimmt, um in ein anderes Land zu fahren. Zuhause ist es zwar auch Erholung, doch es tut einem besser, wenn man komplett raus kommt und alles vergisst, was um einen herum geschieht und dadurch neue Kraft tanken kann.

Abwechslung im Alter

Wer rastete der rostet ein Weiser Spruch der gerade im Alter an Bedeutung gewinnt. Mobilität, Wohlbefinden und körperliche Fitness, wirken sich positiv auf die Lebenserwartung aus. Die richtige Dosierung macht es aus.
Der Körper im Alter kann nicht mehr die Leistung eines 20-jährigen bringen und ist auch schnell überfordert. Bei Sportanfängern, ist es wichtig ihren Gesundheitszustand prüfen zu lassen. Ein Beratungsgespräch beim Hausarzt gibt Aufschluss darüber, welche körperlichen Aktivitäten zu ihnen passen. Wer es richtig angehen möchte, wird in einem Fitnessstudio durch geschultes Fachpersonal beraten, oder schließt sich einer Sportgruppe an. Fitnessstudios haben sich schon lange auf die Bedürfnisse der Senioren eingestellt. Langsam angehen, ist die Devise, denn Überforderung und falsche Bewegungsabläufe schaden mehr als sie nutzen. Gerade in der warmen Jahreszeit ist Sport an der frischen Luft auch Balsam für die Seele und eine extra Portion Sauerstoff, beflügelt das Wohlbefinden. Wem das alles zu viel ist, kann es gemütlich angehen lassen. Treppensteigen statt Treppenlifte, Spaziergänge, oder die kleinen Einkäufe mal nicht mit dem Auto erledigen. Auch Zuhause können sie ihr kleines Fitnessprogramm starten. Gymnastik wie Kniebeugen oder Liegestützen, ein Laufband oder Hometrainer bringen sie in Schwung. Krankenkassen unterstützen die Senioren und bieten Programme, Alternativen und Vorschläge die die körperliche Fitness anregt. Gehirnjogging sollte man nicht außen vor lassen, das Training gegen Vergesslichkeit. Kleine Übungen wie Buchstabieren rückwärts, Spiegelverkehrt schreiben, zuhören und wiedererzählen, etwas Neues lernen, geben dem Gehirn Input. Soziale Kontakt sind auch oder gerade im Alter das A und O. Unternehmungen, Leseabende, Zoobesuche oder ein Kaffes um die Ecke, machen in der Gruppe auch mehr Spaß. Ein entscheidender Faktor ist die Ernährung. Versuchen sie ihr Körpergewicht zu halten, denn Übergewicht geht auf die Gelenke. Eine ausgewogene Ernährung mit Obst, Gemüse und Fisch sollte auf dem Speiseplan stehen. Essen soll keine Strafe sein, sondern eine körperbewusste, gesunde Mahlzeit, die ihren Tagesbedarf an, Vitaminen, Mineralstoffen abdeckt. Wichtig trinken sie viel und reichlich. Wenn ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten nachlassen und die Gebrechen mehr werden, können sie bei einer Versorgung in ihren eigenen 4 Wänden, die polnische Pflege in Anspruch nehmen, die ihnen Halt, Sicherheit und das Gefühl von Freiheit gibt.

So sitzen Sie richtig und entlassten Ihren Körper:

Gesundes Sitzen ist keine Haltungsfrage sondern wie man sitzt, so sitzt man. Im Durchschnitt verbringen wir ca. 7 Stunden sitzend und immer mehr Büroangestellte sitzen sich krank.
Rückenschmerzen und Büroarbeiten stehen im direkten Zusammenhang und die Erkrankung der Bandscheibe, an 1.Stelle. Die Fixierung und Disziplinierung des menschlichen Körpers führte zur notorischen Bewegungsunlust. Hinzu kommen Stress und schlechte Sehbedingungen, die den Rücken zusätzlich verspannen. Gesundes Sitzen sollte im Ausgleich zur Bewegung stehen. Die Verteilung sollte auf 60% Sitzen, 30% Stehen und 10% Gehen basieren. Unser Rücken ist für andauerndes Sitzen nicht geeignet, da die Skelettmuskulatur ständig Haltearbeit verrichten muss. Unterstützen wir gesundes Sitzen durch den Wohlfühlfaktor Sitzmöbel. Diese sind ausschlaggebend für eine rückenschonende Haltung und beugen Langzeitschäden vor.
Ein Bürostuhl soll sich den Körpermaßen- und formen anpassen. Durch die Wölbung der Rückenlehne unterstütz diese im Lendenbereich, die Wirbelsäule. Die Sitzfläche sollte bequem sein und 2/3 der Oberschenkel stützen. Höhenverstellbare Bürostühle können sich ihrer sitzenden Körpergröße anpassen. Auch müssen Tisch und Stuhlhöhe zu einander passen, sodass ein rechter Winkel entsteht, bei Ober- und Unterarmen, sowie Ober- und Unterschenkeln. Dabei sollten sie mit den Füßen vollständig am Boden stehen. Stylische Sitzmöbel bieten heute nicht nur ein optisches Vergnügen, sondern sind rückenschonend und fördern durch das Wackelsitzen die Durchblutung. Mauser Möbel bietet ergonomisches, dynamisches und stylisches Sitzen und das dient der natürlichen Be- und Entlastung.